Home
Mitgliedschaft
aktive Mitglieder
Aktuelles & Termine
Welpentraining
Bilder
Unternehmungen
Begleithundeprüfung
Gruppe Gehorsam
Jagdgebrauch
Hundeerziehung
Zucht-Züchter
Zuchtrüden
Zuchtschau
Hundeführerschein
Downloads
Kontakt-Formular
Vereinsgelände
Galerie 2021
Galerie 2019/2020
Vorstand / Kontakte
LINKS
Impressum
Datenschutz EU DSGVO

 Welpenstunde/training jeden Mittwoch von 14:00 - 14:45 Uhr
auf unserem Vereinsgelände, Bremer Str. 63, 27798 Hude/Tweelbäke

Die Kursgebühren sind am Anfang des Quartals auf das Vereinskonto zu überweisen:

Vereinskonto zu erfragen bei: Schatzmeisterin: Sabine Schütte

Kursgebühren 2022.pdf
Download

 

 


Nichtmitglieder(innen) und deren Hunde können auch teilnehmen,
die Hunde dürfen aber nur eine Rückenhöhe von 30 cm haben.
 

Die Trainingseinheit pro Hund,  kostet für Nichtmitglieder(innen) 5 € !

Bitte anmelden!!! per Mail

oder

per Handy: 0152- 56 47 25 23

 



 

Welpen- und Junghundetraining

Sie haben einen Welpen gekauft!? Wir lassen Sie in der Corona Zeit nicht alleine!
Wenden Sie sich bitte an
Frau Susan Runge ►
kontakt          
 


 

  

 

                


Nach dem Kauf eines Teckelwelpen...

 

Nach einer Eingewöhnungszeit von ca. 14 Tagen ist es an der Zeit,
den Weg zum Welpentraining zu planen.
Hier werden in einer kleinen Gruppe die Grundbegriffe der Dackelerziehung vermittelt,
der Welpe kann ausgiebig toben, rennen, sich ausprobieren und Neues entdecken.

Es gibt Tipps zur Pflege, wir absolvieren ein Tierarzttraining, ein Ausstellungstraining,

 ein kleiner Parcours wird aufgebaut um das Vertrauen zu fördern und noch vieles mehr.

 

Unter Berücksichtigung unserer Geländeordnung können neben Teckeln auch Hunde anderer Rassen
( Rückenhöhe max. 30 cm) teilnehmen.
Alle Hunde müssen geimpft und versichert sein.

 

Unsere Welpengruppe nimmt gerne weitere Teilnehmer auf. 

Vor dem ersten Besuch aber bitte Kontakt aufnehmen!

                 Der Name des Hundes ist kein Kommando!

Vielleicht hat Ihr Welpe ja bereits einen Namen, dann ist der erste Schritt bereits getan.
Sie wissen, wie Sie ihn ansprechen sollen.

Nutzen Sie den Namen ausschließlich zum Zweck, Ihrem Hund zu suggerieren:
„Du bist gemeint! Gleich sage ich dir, was ich von dir möchte.“ 

Verknüpfen Sie ihn also immer mit einem Kommando, und verwenden Sie ihn nicht als solches.
Klingt erst einmal banal, ist aber einer der häufigsten Fehler im Hundetraining.

Das Ausrufen des Namens sollte eben nicht ein Synonym für „Hierher!“ oder - noch schlimmer -
eine Maßregelung sein!

Einem Welpen seinen Namen beizubringen ist nicht schwierig.

Warten Sie einen Moment ab, in dem er sich nicht mit etwas Interessantem beschäftigt
und sich eher langweilt.
Rufen Sie dann seinen Namen in fröhlicher und hoher Stimmlage.
Das allein wird ihn schon motivieren, zu Ihnen zu sehen.
Loben Sie ihn in diesem Moment ausgiebig.
Schon nach wenigen Übungseinheiten wird Ihr Hundekind interessiert die Ohren spitzen
und auch unter Ablenkung zu Ihnen sehen, wenn Sie seinen Namen rufen.


 

  

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ansprechpartner:

Susan Runge

Telefon:  04481 - 92 03 55

E:Mail: Welpenstunde

 

 

  
 

                                                                                                                        


Deutscher Teckelklub Gruppe Oldenburg e.V.; VR 1788